0

Werktags bis 17:45 Uhr bestellt, oft schon am Folgetag ab 9:30 Uhr abholbereit.

Historische Anthropologie 20.1

Kultur, Gesellschaft, Alltag - Thema: Botengänge, Historische Anthropologie 20,1/2012, Kultur - Gesellschaft - Alltag

24,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783412209001
Sprache: Deutsch
Umfang: 160 S.
Auflage: 1. Auflage 2012
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Bis ins späte 19. Jahrhundert wurden den Überbringern von Briefen zusätzlich mündliche Instruktionen anvertraut. So konnten sie dazu beitragen, private Kontrollmechanismen wie öffentliche Zensurvorschriften zu umgehen. In diesem Heft wird nun die informelle Nachrichten- und Wissenszirkulation in der Frühen Neuzeit unter besonderer Berücksichtigung geschlechtsspezifischer Differenzen untersucht. Die Beiträger/innen fragen nach der Bedeutung, der Rolle und dem Geschlecht von Vermittlern oder 'Go-betweens'. Dazu gehören Überlegungen, ob und wie sich diese entlang etablierter Geschlechtergrenzen bewegten bzw. darüber hinwegsetzten. Auch wird herausgearbeitet, wie Nachrichten, Wissen und Gerüchte zirkulierten, mit Hilfe unterschiedlicher Medien übermittelt und zuweilen grundlegend verändert wurden.

Autorenportrait

Caroline Arni ist Assistenzprofessorin für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Basel. Regina Schulte lehrt Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Bochum.

Inhalt

Sonstiges