0

Werktags bis 17:45 Uhr bestellt, oft schon am Folgetag ab 9:30 Uhr abholbereit.

Austernfischer

Roman

Auch erhältlich als:
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783827007193
Sprache: Deutsch
Umfang: 383 S.
Format (T/L/B): 3.2 x 22 x 14 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

In der Stunde ihrer Geburt verweigert Moira den ersten Lebensschrei der Neugeborenen.Sie bleibt still, ein Mädchen, das aus ernsten dunklen Augen durch zwei dicke Brillengläser in die Welt blickt. Die Welt, das ist Stackpole, an der englischen Atlantikküste gelegen, in deren wilder Landschaft sie stundenlang umherstreunt, ein schweigsames Kind der See. Doch dieses Glück der Stille wird zur Einsamkeit, als Moira mit elf Jahren das Stipendium für ein Eliteinternat erhält. Immer mehr zieht sich Moira in sich selbst zurück, verschließt sich gegen die bösartigen Hänseleien der anderen Mädchen, aber auch vor der Liebe der Eltern. Denn zu Hause gibt es nun ein neues Kind, und Moira glaubt, man habe sie deshalb fortgeschickt. Hexe nennt man sie im Internat, wegen ihres rabenschwarzen Haars und der Intensität ihres Blicks - und nun sitzt Moira viele Jahre später am Bett ihrer Schwester, der sie so viel Böses gewünscht hat, und fragt sich, ob ihre Verwünschungen das Unglück heraufbeschworen haben: Seit Amy von der Klippe gestürzt ist, liegt sie im Koma. Vor dem wie schlafend daliegenden Mädchen bricht Moira ihr Schweigen, und was als Beichte, als Buße beginnt, gerät zu einer berührenden Liebeserklärung an die Schwester und das Leben selbst.

Autorenportrait

Susan Fletcher lebt in London. 2005 erschien im Berlin Verlag ihr Debütroman Eve Green.