0

Werktags bis 17:45 Uhr bestellt, oft schon am Folgetag ab 9:30 Uhr abholbereit.

Bildung im gesellschaftlichen Wandel

Qualitative Forschungszugänge und Methodenkritik, Schriftenreihe der DGfE-Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung 6

49,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 – 2 Tagen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783847425526
Sprache: Deutsch
Umfang: 271 S.
Format (T/L/B): 1.5 x 21 x 14.8 cm
Auflage: 1. Auflage 2021
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Wie lassen sich aktuelle gesellschaftliche Wandlungsprozesse aus erziehungswissenschaftlicher Sicht erfassen und interdisziplinär diskutieren? Der Sammelband hinterfragt etablierte Forschungszugänge kritisch und erprobt methodische Wagnisse. In vier Sichtachsen zu Transformation, Relationierung, Partizipation und Repräsentation werden gegenwärtige Fragen durch innovative, qualitativ-methodische Zugangsweisen bearbeitet.

Autorenportrait

Prof. Dr. Juliane Engel, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt am Main Dr. André Epp, Institut für bildungswissenschaftliche Forschungsmethoden, Pädagogische Hochschule Karlsruhe Dr. Julia Lipkina, Erziehungswissenschaft und Psychologie, Universität Siegen Dr. Sebastian Schinkel, Berlin Dr. Henrike Terhart, Department für Erziehungs- und Sozialwissenschaften, Universität zu Köln Prof. Dr. Anke Wischmann, Abteilung Erziehungswissenschaft, Europa-Universität Flensburg